In ersten Teil der Serie mit Tipps rund um Deinen YouTube Kanal ging es ja darum, Wie Du Deinen YouTube Kanal optimal einrichtest. Heute geht es nun um interessante und Erfolg versprechende YouTube Video Themen und Inhalte. Denn der schickste Kanal bringt Dir ja nichts, ohne dass er dann auch entsprechende Videos präsentiert!

Klar ist: Die Videos auf Deinem YouTube Kanal bringen Dir nur dann Erfolg, wenn sie  von den Leuten auch geschaut werden. Das passiert dann, wenn sie sofort anwendbare Hilfe und Tipps bekommen oder wenn sie unterhalten werden. Reine Werbevideos will auf YouTube keiner sehen.

Falls Du also nicht professioneller Comedian werden willst oder riesige Marketing Budgets für aufwändig konzeptionierte Viral Videos zur Verfügung hast, bleibt Dir demnach nur die Variante mit dem Nutzen (zumindest wenn Du irgendwann im Laufe der Beziehung zu Deiner Zielgruppe auch Geld für Deine Fähigkeiten verlangen willst). Gute YouTube Video Themen sind daher immer Inhalte, die die Leute schnell und auf den Punkt weiter bringen.

youtube-video-themen-breit

Gleich zu Beginn sei hier mal gesagt, dass Du Dir zum Finden guter YouTube Video Themen wirklich nicht das Hirn zermartern musst. Ich stelle Dir hier einen Weg vor, wie Du ganz leicht und systematisch gute Video Themen für Youtube findest. Mit der Methode, die ich Dir in diesem Artikel erkläre, werden Dir die Ideen garantiert nie wieder ausgehen!

Wie finde ich gute Video Themen für YouTube?

Bei der Suche nach Video Themen kann man im Grunde von zwei Seiten ansetzen. Ich beschreibe sie jetzt hier mal im Extrem, als zwei entgegengesetzte Pole.

Ansatz 1: Du schaust nur danach, was für Themen auf YouTube gerade am gefragtesten sind. Du recherchierst einfach nur, was am meisten gesucht wird, um möglichst viele Leute zu bedienen. Im Extremfall landest Du dann am Ende wahrscheinlich bei Comedy und Gaming Videos (was vermutlich wenig mit Deinem Fachgebiet zu tun hat).

Ansatz 2: Du vernachlässigst die Frage, was gesucht wird, komplett und gehst rein von Deinem Fachwissen als Experte aus. Du behandelst Video Themen, von denen Du als Fachmann weißt, dass die Leute sie brauchen würden. Oft stimmt das aber überhaupt nicht damit überein, was von „nicht Experten“ tatsächlich gesucht wird. So besteht bei diesem Ansatz die große Gefahr, dass Deine Videos weitgehend unbemerkt im YouTube Universum versinken.

Wie Du mit DEINEM Thema auf YouTube punktest

Das Ziel – dass Menschen über die Videos auf Deinem YouTube Kanal auf Dich als Experte auf Deinem Gebiet aufmerksam werden – ist bei beiden Ansätzen nicht erreicht. Die Lösung findet sich in der Mitte: Schau auf jeden Fall danach, was die Leute suchen – aber speziell zu DEINEM Thema!

Wenn Du auf diese Weise Video Themen auswählst, dann holst Du die Menschen bei dem ab, was sie wirklich wollen und auch suchen (nicht zu verwechseln mit dem, was sie brauchen! 😉 ) .

Das wirkt vielleicht am Anfang für Dein Gefühl etwas „fremdbestimmt“ oder opportunistisch, weil es oft nicht unbedingt das ist, was Du den Leuten vermitteln willst, als Experte. Aber es geht hier darum, erstmal einen Zugang zu finden zu Deiner Zielgruppe, um Ihnen dann per Video Deine spezielle Art und Deinen Ansatz vorzustellen. Und ihnen dann auch das zu geben, was sie brauchen – nachdem sie wissen, dass sie auch kriegen, was sie wollen…

Wie finde ich raus, was zu meinem Thema auf YouTube gesucht wird?

YouTube selbst hilft Dir dabei: Fang einfach mal an, ein paar Begriffe aus Deinem Themengebiet bei YouTube in das Sucheingabefeld einzutippen. Schon nach den ersten Buchstaben zeigt Dir die Auto Suggest Funktion von YouTube Vorschläge mit häufigen Sucheingaben an.

YouTube Video Themen Recherche – So geht´s:
Schritt 1: YouTube Suchworte rausfinden

Nehmen wir mal an, Du bist zum Beispiel Ernährungscoach. Dann könntest Du einfach mal mit „Ernährung“ als Suchbegriff anfangen. Die Anzeige der Auto Suggest Funktion sieht dann ungefähr so aus:

youtube-video-themen-autosuggest1

Nun sind das immer noch recht weit gefasste Themengebiete. Du kannst jetzt entweder mit einzelnen Vorschlägen weitermachen und zum Beispiel zum Begriff „Ernährungstipps“ mal weiter gucken, was Auto Suggest Dir da so für Unterthemen anbietet. Oder Du gibst auf gut Glück zusätzlich zum Wort „Ernährung“ einen beliebigen weiteren Buchstaben ein und schaust, was da so kommt. Das könnte dann zum Beispiel so aussehen:

youtube-video-themen-autosuggest2

Hier werden die Themen schon spezieller und vielleicht fällt Dir schon etwas ins Auge, wozu Du leicht ein paar hilfreiche Antworten geben könntest.

Wichtig ist, dass es so eng gefasste Themen sind, dass Du sie wirklich in ein paar Minuten zufriedenstellend beantworten kannst. Es geht darum, dass der Zuschauer sofort einen wertvollen und umsetzbaren Tipp an der Hand hat. Er wird nicht vergessen, dass dieser Tipp von DIR kam!

Schritt 2: Das Suchvolumen im Netz checken

Wenn Du auf diese Weise interessante Keywords herausgefunden hast, solltest Du diese in einem zweiten Schritt noch mal mit dem Google Keyword Planer auf ihr Suchvolumen im Gesamtnetz überprüfen. (Das YouTube eigene Keyword Tool, das mit spezifischen YouTube-Zahlen aufwartete, gibt es ja leider nicht mehr.) Du kannst hier auf jeden Fall Tendenzen erkennen, was wie viel oder nicht so viel gesucht wird und vor allem auch Deine Suchbegriffe untereinander vergleichen, um ein noch genaueres Gefühl dafür zu bekommen, wo wirklich ein lohnendes Suchvolumen dahinter steckt.

Schritt 3: Den YouTube Wettbewerb checken

Hier ist die Recherche aber noch nicht zu Ende. Wenn Du auf diese Weise ein passendes Video Thema gefunden hast, dann gib den entsprechenden Suchbegriff bei YouTube ein und lass Dir die Suchergebnisse dazu anzeigen. So bekommst Du einen Überblick, was bei YouTube zu dem Suchbegriff schon an Videos angeboten wird.

Wenn es schon viele passende Videos zu einem Suchbegriff gibt, dann wird es vermutlich schwierig werden, Dich weit oben in den Suchergebnissen zu platzieren. Es gibt aber immer wieder Nischen, wo YouTube zu einem Thema erst wenige passende Videos anzubieten hat. Das erkennst Du oft zum Beispiel daran, wenn schon auf der ersten Seite der Videoergebnisse englische Videos mit angezeigt werden. Oder es erscheinen schon an zweiter oder dritter Stelle Videos, die mit dem Suchbegriff eher nur weitläufig zu tun haben.

Schau danach, wo sich solche Lücken auftun und nimm genau zu diesen Suchbegriffen knappe, klare Antworten in deinem persönlichen Stil auf. Wenn Du die so entstandenen Videos dann noch entsprechend SEO-optimiert auf den Suchbegriff bei YouTube einstellst, dann kannst Du schon vorher fast sicher sein, damit dann auch gefunden zu werden.

Von der Freude, Menschen wirklich weiterzuhelfen

Du wirst sehen: Es macht Spaß, auf diese Weise Video Themen zu recherchieren! Denn Du wirst dabei merken, wie viel Du eigentlich weißt und womit Du ganz leicht den Leuten wirklich helfen kannst. Oft ist man als Experte mit seinen Themen etwas im Tunnelblick und einem ist gar nicht klar, wie „basic“ die Fragen von Laien sind.

Ich habe zum Beispiel kürzlich mit einer Kundin, deren Fachgebiet Torten sind, nach guten YouTube Video Themen für sie recherchiert. Sie dachte, ein gutes Thema wäre, wie man einen Fondant-Überzug auf so eine Torte bekommt.

Bei der Recherche stellte sich dann heraus, dass es einen viel größeren Video-Bedarf gab bei ganz vielen kleinen Unterthemen zum Begriff „Fondant“. Wir stießen zum Beispiel auf Fragen zum „Fondant kneten“ und „Fondant ausrollen“ – Themen, die in kurzen Videos ganz leicht abzuhandeln sind. Viel einfacher, als es die ursprüngliche Idee gewesen wäre. Noch dazu bekommen die Leute genau das, was sie gesucht haben und nicht noch ewige andere Inhalte.

Eine gute Video Themen Recherche ergibt eine Win-Win-Situation!

Der Nebeneffekt beim Zusammenstellen von YouTube Video Themen mit dieser Methode ist, dass Du eine ganz andere Motivation und Freude beim Video machen hast. Denn Du weißt ja schon vorher, dass es Menschen gibt, die sich über die Videos freuen werden.

Und wenn die Videos dann auch entsprechend gut gemacht sind, dann werden sie auch viel kommentiert und positiv bewertet werden – was dann wieder dazu führt, dass sie höher gelistet werden. Ein konkretes Beispiel dafür, wo das gut funktioniert hat, ist mein Video über das Erstellen von eigenen Thumbnails für YouTube Videos – schau Dir mal an, wie viele Leute sich da einfach kurz bedanken, dass die Info schnell auf den Punkt kommt und dazu noch hilfreich war.

Solche Videos werden immer wieder gefunden und führen über Deinen YouTube Kanal stetig neue Leute zu Dir. Gut für die Leute, gut für Dich!

Wirst du diese Methode zum Finden guter YouTube Video Themen ausprobieren? Ich freue mich, wenn Du mir in den Kommentaren von Deinen Erfahrungen damit berichtest!

Verfasser: Markus Beckmann

Tagged with →  

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>