Youtube macht es heute einfach, Videos auf der eigenen Webseite zu platzieren.

Aber aufgepasst: Der Youtube Player hat auch seine Tücken. Es ist nämlich wichtig, ein paar entscheidende Einstellungen richtig zu setzen. Sonst ist die Gefahr groß, dass Deine Besucher sehr schnell bei YouTube landen, anstatt sich weiter auf Deiner Seite umzuschauen.

In meinem Video-Tutorial zeige ich Dir, wie Du ein Video mithilfe des Youtube Players ganz schnell auf Deiner Seite einbaust. Aber nicht nur das. Ich erkläre dabei auch genau, wie Du die kritischen Settings optimal einstellst. Ziel ist, dass am Ende möglichst wenig “Youtube” auf Deiner Seite passiert. Denn mal ehrlich: Wer möchte schon, dass Youtube die Besucher am Ende des eigenen Videos zu den Videos der Mitbewerber schickt?

Zu den erwähnten Youtube Player Einstellungen für Fortgeschrittene geht es HIER – falls der Link nicht mehr aktuell ist, einfach “YouTube Embed Options” googlen.

PS: Es gibt übrigens durchaus Alternativen zur Verwendung des Youtube Players (und auch Gründe, warum diese Sinn machen können). Doch dazu ein anderes Mal mehr.

Markus bei Google+

Tagged with →  

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>