Mit keinem anderen Medium zeigst Du Dich so persönlich, so nah und kraftvoll wie mit Video. Wer Dein Video sieht, erlebt Deine Stimme, Deine Gestik, Deine ganze Ausstrahlung. Du machst dich für Deinen Markt sichtbar – und Du wirst gesehen.

Aber wie und wo solltest Du Video konkret einsetzen, damit das auch funktioniert? Ich habe die fünf Möglichkeiten zusammengestellt, die am wirkungsvollsten sind.

Television production concept. TV movie panels

1. In Deinem Newsletter oder Blog

Hier geht es darum, Beziehungen aufzubauen, indem Du Inhalte mit echtem Nutzen für den Zuschauer anbietest. Wie wäre es, wenn Du hier statt eines geschriebenen Artikels Deinen Interessenten mal ein Thema persönlich vorstellen würdest? Das macht Dich als Mensch hinter den Infos greifbarer. Noch dazu hilft es dem Zuschauer, die Informationen besser aufzunehmen: Bei Gelesenem erinnert man sich an durchschnittlich 30% des Inhalts – beim Sehen plus Hören steigt die Erinnerungsquote auf 50%. Und: Es ist Dein Gesicht, an das man sich in Verbindung mit den wertvollen Infos erinnert.

2. Auf Youtube und Co

90% der Leute beginnen ihre Suche zu einem Thema über Suchmaschinen. Google listet bei Suchanfragen immer häufiger auch passende Videoclips. Noch dazu ist Youtube inzwischen, nach Google, bereits selber die zweitgrößte Suchmaschine. So sind Info-Serien auf Youtube ein gängiger Weg geworden, Aufmerksamkeit und Traffic zu generieren. Welches Thema Deiner Expertise motiviert Dich zu einem Infovideo, was würdest Du gerne in die Welt geben? Welche speziellen Inhalte kommen den Bedürfnissen Deiner Zielgruppe optimal entgegen? Beginne mit Mini-Videos, halte es einfach. Es geht hier nicht um Perfektion, es geht darum, Verbindung aufzunehmen.

3. Auf Deiner Webseite

Versteckst Du Dich immer noch hinter Deiner Webseite? Wenn Du die Besucher Deiner Webseite persönlich per Video begrüßt, bekommen Sie einen bleibenderen Eindruck von Dir. Deine idealen Kunden – die Leute, deren Leben Du mit genau Deiner Gabe bereichern kannst und für die Du das Puzzleteil bist, das ihnen gerade fehlt – können viel schneller und direkter in Resonanz gehen. Verpasse hier nicht die Chance, sie zu einer konkreten Aktion einzuladen, etwa sich für Deinen Newsletter einzutragen – wenn Du das per Video tust, steigt die Quote der Umsetzung (die Conversion Rate) um 64%!

4. Auf einer Landingpage

Mit einem Video auf einer Landingpage kannst Du Dein Produkt optimal präsentieren. Indem Du Dich Interessenten per Video zeigst, kannst Du ihnen die Kaufentscheidung leichter machen. Auch hier kannst du Dir die Erhöhung der Conversion Rate durch Video (wie gesagt: 64%!) zunutze machen. Das funktioniert natürlich nur, wenn das Video gut gemacht ist. Allerdings lohnt sich der Aufwand: kontinuierlich 64% mehr Umsatz wird die Anfangsinvestition in ein Video weit übertreffen und Deinen Gewinn dauerhaft erhöhen.

5. Im kostenpflichtigen Mitgliederbereich

Hast Du schon mal daran gedacht, aus Deinem Wissen ein Produkt in Form eines Videokurses zu erstellen? Du schaffst Dir damit die Möglichkeit eines fast passiven und vor allem skalierten Einkommens – und damit einen Weg aus der Zeit-gegen-Geld-Falle, in der so viele Einzelunternehmer feststecken. Außerdem unterstreicht es Deine Glaubwürdigkeit als Experte auf Deinem Gebiet, wenn Du Lernprodukte anbietest, die auf die Bedürfnisse und Wünsche Deiner Zielgruppe zugeschnitten sind. Video ist ein didaktisch sehr vielseitiges Medium. In einem Video kannst Du Deine Inhalte optimal veranschaulichen: Du kannst z.B. Texte, Animationen und Grafiken einbauen. Vielen Lernenden fällt es leichter, audiovisuelle Inhalte aufzunehmen und zu speichern. Überlege Dir dabei auch, wie Du den Kursvideos noch zusätzlichen Wert hinzufügen kannst, z.B. durch Checklisten per pdf, ein Online-Forum für den Austausch der Lernenden oder ähnliches.

Du siehst: Videopräsenz geht weit über ein einzelnes Video hinaus. Letztendlich gilt: Je mehr Videos, desto größer die Präsenz. So können Interessenten Dich wirklich umfassend erleben und kennenlernen – und damit schnell Vertrauen aufbauen. Und Vertrauen ist die Basis dafür, dass aus Interessenten auch Kunden werden. Ein authentisches Marketing lebt von Deiner Persönlichkeit. Darum: Nutze Video auf allen Kanälen die es gibt – zeig Dich!

Markus bei Google+

Tagged with →  

One Response to Wo setze ich Video ein, damit es die beste Wirkung erzielt?

  1. Markus Beckmann sagt:

    Wie immer freue ich mich über Kommentare!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>